Freitag 04.03.2016 | 20.00 Uhr | Lesung
"Astenbecker Geschichten"

Dagmar Gerhardt und Heinz Peter Gerber

Nach dem großen Erfolg der „Astenbecker Geschichten“ aus dem Jahr 2014 stellen Dagmar Gerhardt (Hockeln) und Heinz-Peter Gerber (Heersum) im Rahmen einer Lesung mit Bildern und Filmen ihren Fortsetzungsband vor, der sogar noch umfangreicher geworden ist.  Das Datum der Buchpräsentation ist bewusst so gewählt, da der Gründer der adeligen Hochkultur zu Derneburg, Ernst Friedrich Herbert Graf zu Münster am 1. März vor 250 Jahren geboren wurde und vor 200 Jahren die Schloss-Schenke in seinen Besitz kam.

So 06.03.2016 | 11.00 Uhr | Ausstellungseröffnung
„mirnichtsdirnichts“

paul wilde

Paul Wilde aus Hildesheim mag es deftig. Er übermalt die gewohnte Ordnung, zeigt rohe Köpfe mit einfachen Formen auf filigranen Notenblättern. Seine Bilder sind einfach und rau, er reduziert Formen und Farben bis auf so wenige Kürzel, dass die Bilder einem flüchtigen Betrachter auf den ersten Blick fast gegenstandslos erscheinen können. Die Ausstellung bleibt bis zum 24.04 geöffnet.

"Im Glashaus kriegt Till eins auf die Fresse" - Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 05.03.0216

"Aus Grausamkeit entseht Humor" - Text zur Ausstellungseröffnung von Martin Ganzkow

Paul Wilde

Fr 11.03.2016 | 20.00 Uhr | Konzert
"La guitarra del Sud"

martin mueller A.Malinconico

Zwei Virtuosen auf der Konzertgitarre verzaubern das Publikum mit phantastischen Kompositionen aus zwei Erdteilen. Jeder von ihnen bringt ganz eigene Facetten der Gitarrenmusik auf die Bühne. Antonio Malinconico lebt einen besonnenen, passionierten und feinfühligen Zugang zur Gitarre.

Freitag 18.03.2016 | 20.00 Uhr | Lesung
"Mussja"

uwe janssen imre grimm

Intelligente Wortspiele, Selbstironie, absolute Aktualität und eine große Freude am Spiel mit dem Publikum – diese gekonnte Mischung ist das Erfolgsrezept von Imre Grimm und Uwe Janssen, inzwischen eine feste Größe im Glashaus. Beide erfinden sich jede Woche neu und deshalb gleicht kein Auftritt dem anderen.

Di 05.04.2016 | 20.00 Uhr | Leseevent
"Ich läg so gern auf dem Sofa"

Katrin Langholf und Katinka Schwarz

Von der Schönheit Frau zu sein – was hat das zu tun mit Pablo Potente, dem Neandertaler und dem Sinn des Lebens? All dies erfahren Sie an diesem bunten Leseabend mit viel Musik und einer Freundinnengeschichte rund um das Thema Weiblichkeit. Ein musikalisch, szenisches Leseevent mit Katrin Langholf und Katinka Schwarz. Eintritt: 8,- / erm. 5,- €.

Katrin Langholf | Eintrittskarten