März | April | Mai | Juni | Juli und August | September | Oktober | November

März 2007

So 04.03.07 / 11.00 Uhr / Ausstellungseröffnung
Malschule Marie-Luise Weber
malschule marie luise weber

Die Malschule Marie-Luise Weber aus Grasdorf (Holle) zeigt Bilder aus den Kursen der 6 bis 10 und 10 bis 16-jährigen. Die Malschule vermittelt viele künstlerische Techniken, wie Aquarell, Acryl, Pastell und Deckfarben sowie die Anwendung unterschiedlicher Mischtechniken, Farben- und Kompositionslehre. Die Kinder und Jugendliche malen nach Themen, wie z.B. nach einem Museumsbesuch der Ägypter oder proben den freien Ausdruck. Marie-Luise Weber blickt auf eine 10-jährige Erfahrung als Textildesignerin und auf eine 25-jährige Tätigkeit als Kunsterzieherin im Schuldienst zurück.
Nachwuchs zeigt Bilder im Glashaus, HAZ vom 09.03.2007

 

Sa 17.03.07 / 20.00 Uhr / Kabarett
Die Steptokokken
"Risiken & Nebenwirkungen"
die steptokokken
In ihrem Programm „Risiken & Nebenwirkungen“ mixen die Steptokokken wieder Stepptanz, Sangeskunst und Humor zu einer lachinfektiösen Showtherapie. Da werden pittoreske Krankheitsbilder gemalt, da treffen zarte Töne auf stahlharte Schuhsohlen, da singen die Gehirne und die Grippe stellt sich mehr als spanisch vor. Genießen Sie einen Comedy-Cocktail, der Ihre Synapsen zum Singen und Swingen bringt. Steigen Sie ein in die Achterbahn des Virenwahns und erleben Sie die zwei Komik-Kapseln Inken Röhrs und Elisa Salamanca. Eintritt: 12,- / erm. 10,- Euro.
www.steptokokken.de

 

Di 20.03.07 / 20.00 Uhr / Konzert
Norland Wind
"Harp Music and Song from the Celtic Northwest"
norland wind
Der keltische Nordwesten Irlands inspiriert die Musik des Ensembles um den Harfenisten Thomas Loefke. Noel Duggan, Mitglied der irischen Kultgruppe Clannad bringt die gälischsprachigen Lieder seiner Heimat in die Gruppe ein. Der mystische Klang der Harfe und die klare, ausdruckstiefe Stimme von Kerstin Blodig prägen den Sound der Gruppe, unterstützt von Harmoniegesang und dichten Gitarrenarrangements, die oft die Handschrift des Clannadleadguitarist Ian Melrose tragen. Die Geigerin Kristine Heebøll verleiht mit ihrem virtuosen Geigenspiel den betörenden Klanglandschaften Emotion und nordische Weite, und Keyboarder Matthias Kießling gibt der Musik das warme Fundament. "From Shore to Shore" ist nach "Atlantic Driftwood", "Norland Wind" und "December Journey" bereits das 4. Album der Gruppe. Eintritt: 12,- / erm. 10,- Euro.
www.thomasloefke.de

 

Mi 28.03.07 / 20.00 Uhr / Konzert
Maria Palatin / Claudio Spieler
"Poesie als Klang"
maria palatin claudio spieler
Spielend, singend, tanzend ist Maria Palatin eine moderne Power-Troubadourin an der Harfe. Ihre Musik ist eine Mixtur aus Klassik, Pop, Jazz und Chanson. Maria Palatin vertont eigene Texte sowie Gedichte von Rainer Maria Rilke, Bernard Tirtiaux, Gioconda Belli und Pablo Neruda. Mit ihrer nuancenreichen Sopranstimme singt sie in vielen Sprachen – klangschön, temperamentvoll oder melancholisch-fragil. Die Harfe swingt und groovt in Klangwelten von ungewöhnlicher Brillanz. Um Stimme und Harfe legt sich das mal einfühlsame, mal kraftvolle und eigenständige Spiel von Claudio Spieler an der Percussion. Eine wunderbare Musikmelange – progressiv, amüsant, lebendig, für Bauch und Kopf. Genießen Sie mit Ohren und Augen!  Eintritt: 12,- / erm. 10,- Euro.                                                                                                                                                             
www.mariapalatine.com 
"Poesie auf 46 Saiten" - Artikel in der HAZ vom 03.04.2007

April 2007

So 01.04.07 / 11.00 Uhr / Ausstellungseröffnung
Irene und Heinrich Tmema "Malerei & Skulptur"
irene und heinrich tmema

Tmema, das sind Irene und Heinrich Schlierkamp aus Bad Pyrmont. Sie malen was sie sehen und bringen dabei die Innen- und Außenwelt in Harmonie. Sie erarbeiten eine Ökologie von Körper, Geist und Seele. Der freie Linienfluss in Zusammenspiel mit einer befreienden Farbgebung drückt in ihren Bildern Lebenslust und Freude aus. Die Ausstellung bleibt bis zum 29. April geöffnet.
"Vom Spiel das nie enden will" - Artikel in der HAZ vom 07.04.2007

 

Fr 06.04.07 / 20.00 Uhr / Konzert
Duo Rangin
duo rangin

Rangin bedeutet farbenfroh auf Persisch und in diesem Sinne berühren Michael Meyer und Omid Bahadori mit zwei Akustikgitarren ihr Publikum. Die Gitarristen zeichnen sich durch suchende, fragende Melodien und virtuoses Spiel aus. Sie beherrschen einen Grundrhythmus aus Stimmungen und Schwingungen zwischen Orient und Okzident - multikulturelles Crossover, ein Stilmix aus Latin, orientalischen Klängen, Flamenco, Funk und Jazz. Rangin ist ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse: Es macht das Herz weit, lässt das Gesicht sich der Sonne zuwenden, lässt Glück und Herzenswärme erblühen. Eintritt: 10,- / erm. 8,- Euro.
www.rangin.de

 

Sa 28.04.07 / 20.00 Uhr / Konzert
Duo Bella Donna "Erotische Lieder aus 5 Jahrhunderten"
duo bella donna

Das Duo Bella Donna ist ein charmanter Mix aus Klassik, Operette, Jazz und Pop mit einem ordentlichen Schuss Comedy. Die Stimmakrobatin Karen Baumgärtl lebt seit dem Jahr 2000 in  Deutschland. Nach ihrem Studium an der Musikhochschule in Toronto hat sie zahlreiche Konzerte in Kanada und in Europa gegeben. Bei aller klassischen Ausbildung hat sie sich aber eine individuelle Stimme und den Zugang zu vielen Genres der Musik wie Jazz, Musical, Pop und Chanson erhalten. Von Mozart bis Tina Turner ist ihr keine musikalische Sprache fremd. Begleitet wird sie von Oliver Groß, Dozent für Jazz, Klavier und Querflöte an der Universität Hildesheim. Eintritt: 10,- / erm. 8,- Euro.

Mai 2007

Fr 04.05.2007 / 19.00 Uhr / Ausstellungseröffnung
Harald Fitschen "Farbklänge"
harald fitschen

Harald Fitschen aus Hannover vertraut der Ausdruckskraft der Farbe. Seine Bilder sind reine Farbkompositionen, mal weich und warm oder dunkel und tief. Wenn Farbe sprechen könnte, dann würden seine Bilder nicht mehr aufhören zu erzählen: von Wohlklängen, Kontrasten, Verläufen, feinsten Abstimmungen und Abfolgen. Die Ausstellung bleibt bis zum 28. Mai geöffnet.
"Formale Strenge und zarter Inhalt", Artikel in der HAZ vom 10.05.2007

 

Fr 11.05.2007 / 20.00 Uhr / Konzert
African Jazz Experience
african jazz experience

Wenn Otto Jansen mit seiner Band loslegt, geht die Sonne auf: Heiße Rhythmen, klare Melodien und spannende Improvisationen ziehen das Publikum sofort in den Bann und bringen es in Bewegung. Die Musiker kommen vom Jazz, Funk und Salsa und beschäftigen sich zum Teil schon seit 25 Jahren mit afrikanischer Musik. Otto Jansen (Tenorsaxophon, Sopransaxophon, Perkussion), Johannes Rosenberger (Trompete, Flügelhorn), Mathias Weise (Bass), Kiana Mergner (Schlagzeug) und Gerardo Driggs (Congas). Eintritt: 12,- / erm. 10,- Euro.

 

So 20.05.2007 / 16.00 Uhr / Kindertheater
Wolfsburger Figurentheater Compagnie"Der Besuch"
wolfsburger figurentheater compagnie

Die Wolfsburger Figurentheater Company spielt eine neue Geschichte vom bekannten Bauernhof Mullewapp und den drei Freunden frei nach Helme Heines Kinderbuch. Alles ist wie immer auf dem Bauernhof Mullewapp und doch ganz anders. Der dicke Waldemar bekommt Besuch. Auch das noch! Viel lieber möchte Waldemar mit Jonny Mauser angeln gehen oder mit Franz von Hahn Rollschuh fahren. Aber Pech gehabt, er muss in die Badewanne! Seine Freunde schrubben ihn, bis er aussieht wie ein echtes, rosiges Marzipanschwein. Ab 4 Jahren. Spieldauer: 50 Minuten. Eintritt: 4,- Euro.


Fr 25.05.2007 / 20.00 Uhr / Konzert
Nokoko Ye
nokoko ye

Die Gruppe Nokoko Ye kommt aus Ghana und der Name bedeutet "Etwas Neues, etwas Lebendiges". Mit einer faszinierenden Show entführt Nokoko Ye sein Publikum auf eine akustische und optische Reise durch Westafrika. Die Band begeistert durch traditionelles Trommeln auf Originalinstrumenten (Talking Drums, Brekete, Voodoo Drums, Odono) und der fesselnden Darbietung westafrikanischer Tänze in bunten landesüblichen Kostümen. Bei Hi-Life, Soca und African Reggae mischen sich westliche Einflüsse und Instrumente wie Schlagzeug, Keyboard, E-Gitarre und Bass mit afrikanischen Traditionen. Es ist geradezu unmöglich, sich Nokoko Yes Chorgesang und energiegeladenen Rhythmen auf Dauer zu entziehen. Eintritt: 12,- / erm. 10,- Euro.
www.nokokoye.com

 

Sa 26.05.2007 / 10.00 - 24.00 Uhr / Workshops & Milonga
Tangoworkshops mit Nicole Kirasha
tangoworkshops mit nicole kirasha

Nicole Kirasha ist bei den besten Maestros des Tangos ausgebildet. Ihr Unterricht basiert auf organischer Arbeit, welche körperliche und seelische Freiheit fördert. Am Pfingstsamstag  findet ein eintägiger Workshop statt mit Angebote zu Tango Vals, Tango Salon, Tango Argentino, Frauen- und Herren-Special, Milongera Stil, Musikinterpretationen, Milonga Traspié, Tango Fantasia und Verzierungen für Mann und Frau. Im Anschluss Milonga bis Mitternacht. Anmeldungen an: Martin Ganzkow, Tel. 05062/2665.
www.nicole-tango.de

Juni 2007

So 03.06.2007 / 11.00 Uhr / Ausstellungseröffnung
Enrico Pellegrino "Malerei"
enrico pellegrino

Enrico Pellegrino ist ein „Maler der alten Schule“; die klassischen Motive der Malerei bilden die Grundlage seiner Arbeiten: Landschaft, Interieur, Stillleben, Porträt. In seinen Bildthemen folgt Pellegrino der klassischen Moderne. Trotz des offenen, abstrahierten Farbauftrags erweisen sich seine Bilder als eine genau gesehene und intensiv empfundene Objektwelt. Licht, Schatten, Farbe, Stimmung – die farbigen Schichten erwecken Vorstellungen von Landschaften und Räumen. Die Ausstellung bleibt bis zum 1. Juli geöffnet.
www.enricopellegrino.de
"Eine Wiese wie ein Sternenhimmel", Artikel in der HAZ vom 05.06.2007

 

Di 12.06.2007 / 20.00 Uhr / Musik & Tanz
Music Ensemble of Benares
music ensemble of benares

Das Music Ensemble of Benares fühlt sich der klassischen indischen Musiktradition verpflichtet, die sich aus Tempel- und höfischer Musik entwickelt hat und zu einer eigenständigen Musikform, eben der "Indischen Klassik", geworden ist. Im Gegensatz zur westlichen Klassik ist die Indische Klassik immer dem Göttlichen gewidmet. In diesem Jahr wird das Ensemble zunächst vor der Pause nordindische Ragaimprovisationen auf dem Streichinstrument Sarangi vorstellen. Nach der Pause gibt es dann Kathak-Tanz mit "live" Musik. Die künstlerische Besetzung: Jyotika Dayal (Kathak-Tanz & Gesang), Allarakha Khan (Sarangi & Gesang), Joby Joy (Tabla) und Günther Paust (Moderation). Eintritt: 12,- / erm. 10,- Euro.
www.benares-ensemble.de

 

Fr 22.06.2007 / 20.00 Uhr / Musik & Tanz
faux pas "Tangoorchester"
faux pas

„Folge meinem Schritt und bleib doch ganz bei dir. Sei einfach du, und der Tango beginnt“. Das ist das Geheimnis des Tangos, das die 7 Spieler des Ensembles „faux pas“ seit einigen Jahren ergründen. Der Tango ist in seinem Ursprungsland Argentinien nicht nur Tanzmusik, sondern erzählt die ganze Tragweite menschlicher Existenz. Neben Klassikern des traditionellen Tango Argentino bilden die Kompositionen von Astor Piazzolla einen besonderen Schwerpunkt des Ensembles. „faux pas“ verzaubert mit Spielfreude und seinem Gespür für tiefe Melancholie und euphorischem Überschwang. Eintritt: 12,- / erm. 10,- Euro.
www.fauxpas-tango.de

 

Fr 29.06.2007 / 20.00 Uhr / Musik & Tanz
Zigan-tzigan "Zauber der Zigeunermusik - Feuer des Flamenco"
zigan tzigan

Zigan-tzigan spielt und tanzt Zigeunermusik aus ganz Europa, vom temperamentvollen Czardas aus Ungarn zum feurigen Flamenco Andalusiens. Der Teufelsgeiger Thomas Espanner  lässt auf seiner Zaubergeige die schönsten Zigeunerweisen erklingen, die Tänzerin Sabina Jordan verführt mit leidenschaftlichem Flamenco. Der Zigeuner Dejan Jovanovic brilliert auf seinem Akkordeon mit Virtuosität und exotischen Balkanklängen und der Gitarrist Pedro el Marinero entfacht ein Feuerwerk aus Rhythmus und Flamenco. Eintritt: 12,- / erm. 10,- Euro.
www.zigan-tzigan.de

Juli und August 2011

So 07.07.07 / 11.0 Uhr / Ausstellungseröffnung
Jochen Eickmann "Skulpturen aus Alteisen und Schrott"
Jochen Eickmann sammelte schon in jungen Jahren Alteisen und Schrott und konstruiert aus diesem Material jetzt, mit 76 Jahren, Figuren, Bilder und Skulpturen. Seine Motive: Gesichter, Tiere, Natur und Phantastisches. Für die Auftritte des Forums Heersum hat Jochen Eickmann viele phantasievolle und komische Objekte geschaffen. Die Ausstellung bleibt bis zum 29. Juli geöffnet.
"Der Sachensucher", Artikel in der HAZ vom 10.07.2007

 

So 08.07.07 / 15.30 - 17.30 / Konzert
Panache-Steelband der Thornbury Castel School
Die Partnerschule der Wilhelm-Busch-Realschule Bockenem, die Thornbury Castle School schickt ihre Panachee-Steelband in das Glashaus. Die Band spielt seit 1997 und vertritt die Schule auf vielen Festivals und Musiktreffen. Ihre Musik wird bei Hochzeiten, karibischen Veranstaltungen und auf Partys gespielt. Ihre spektakulärsten Auftritte fanden 1999 auf dem World Cup des westindischen Cricket-Teams und 2000 in der Königin Elizabeth Halle in London statt.

 

Sa 03.08.07 / 20.00 Uhr / Ausstellungseröffnung
Hans-Jürgen Schmejkal "Der Mondflüsterer"
hans jrgen schmejkal

Hans-Jürgen Schmejkal, Maler aus Derneburg, hat sich in seinen neuen Arbeiten mit der Beziehung zwischen Tier und Mensch und beschäftigt. Besonders Thema ist das Pferd. Herausgekommen sind Bilder voller Wildheit, Erotik, Witz und Tiefsinn. Echtes Schmejkals wieder einmal. Die Ausstellung bleibt bis zum 02. September geöffnet.
www.schmejkal-art.de
"Einfach tierisch gut", Artikel in der HAZ vom 06.08.07

 

Fr 31.08.07 / 20.00 Uhr / Konzert
Heyoka & die Wurzelsänger
heyoka die wurzelsnger

Heyoka, das sind archaische Rhythmen, späherische Klänge und Geschichten, die durch die indianische Kultur Nordamerikas, die Musik der Samen, Jazz, Folk, orientalische Musik und  die Natur inspiriert sind. Heyoka, das sind Eugenia Gea Maranke  (Gesang), Jens Lichtenberg (Saxophon, Keyboard, Percussion, Obertongesang), Wolfgang Meyer (Kontrabass, E-Bass) und Christian Störmer (Tontechnik), die die Musik aus dem Moment entstehen lassen, direkt mit tiefer Emotionalität und in einer eigenen Fantasiesprache. Die Musiker werden von den „Wurzelsängern“ begleitet, ein Chor unter Leitung von Gea Maranke. Eintritt: 10,- / erm. 8,- Euro.

September 2007

Fr 07.09.07 / 20.00 Uhr / Ausstellungseröffnung
Elmar Busche "Erwach(s)en"
elmar busche

Elmar Busche aus Hildesheim malt figürliche Bilder im expressiven Stil. Alltagszenen von Frauen und Männern mischen sich mit Traumerlebnissen und existenziellen Erfahrungen, die Elmar Busche mit Klarheit und Nachdrücklichkeit auf die Leinwand bannt. Bis zum 30.09. geöffnet.
"Die Welt aus Sicht der Kinder", Artikel in der HAZ vom 13.09.07
www.elmarbusche.de

 

buchfink-theaer09.09.2007 / 16.00 Uhr / Kindertheater
Buchfink-Theaer "Josephine & Parcival"
buchfink theaer

Bauer Kruse hat drei Schweinekuhlen: die Unter-, die Mittel- und die Oberkuhle. Josephine lebt in der Unterkuhle zwischen "fressen, matschen und schlafen!" Sie träumt jedoch von einem besseren Leben. Davon, einmal ein mittelkuhles oder gar ein oberkuhles Schwein zu sein. Eines Nachts macht sie sich tatsächlich auf den Weg. Sie verlässt ihre Kuhle und versucht ihr Glück. Ihr Aufstieg endet mit bitterer Enttäuschung. Verzweifelt flieht sie aus dem Schweinehof und landet im tiefsten Wald, wo sie das Wildschwein Parcival kennen lernt. Beide verlieben sich ineinander. Eine Fabel als Erzähltheater mit Figuren und Musik. Eintritt: 4,- Euro für alle.
www.buchfink-theater.de

 

23.09.2007 / 14.00 - 16.00 Uhr / Konzert
Glashaus-Singen
glashaus singen

Der gemischte Chor Derneburg-Astenbeck lädt zum traditionellen Glashaus-Singen ein. Geladen sind alle Chöre aus der Gemeinde Holle. Bei einer umfangreichen Kaffee- und Kuchentafel führen die Chöre mit vielen Liedern durch den Nachmittag. Eintritt frei.
"Sieben Chöre stimmen Lieder am Glashaus an", HAZ vom 01.10.07

 

Fr 28.09.2007 / 20.00 Uhr / Kabarett
Uta Rotermund "Damenwahl"
uta rotermund

In dem Programm „Damenwahl“ von Uta Rotermund geht es um die Wahrheit über Schneewittchen, um das männliche Chaos, das mit Feng-Shui entfernt wird und um einen fröhlichen VHS-Nachmittag zum Thema „Wir basteln uns eine Burka!“ "Damenwahl!" präsentiert Ihnen die wahre Kanzlerin der Republik! Getreu dem Motto "Können Männer denken?" hat die wahre Kanzlerin Auslaufmodelle jeder Parteicouleur im 1. Platzhirschmuseum zu Berlin entsorgt. Nach einem bejubelten ersten Auftritt im Glashaus kommt Uta Rotermund in diesem Jahr mit einem neuen Programm. Eintritt: 10,- / erm. 8,- Euro.
www.utarotermund.de

Oktober 2007

So 07.10.07 / 16.00 Uhr / Ausstellung
Elisabeth-von-Rantzau-Schule "Derneburg im Wandel der Zeit"
elisabeth von rantzau schule

Nach dem 2. Weltkrieg suchten viele Flüchtlinge Zuflucht im Schloss Derneburg, das im Krieg ein Lazarett der Wehrmacht und später der englischen Armee war. Für 5 Jahre waren etwa 250 ältere Menschen in dem Flüchtlingslager im Bereich des Schlosses untergebracht. Es entstand das Derneburger St. Josef-Heim, das von der Caritas getragen wurde. 1952 musste die Caritas das Altenheim auf das Gelände des Magdalenenhofes in Hildesheim verlegen. Schüler der Elisabeth-von-Rantzau-Schule haben Zeitzeugen befragt und eine Ausstellung über die Geschichte des Derneburger Altenheims zusammengestellt. Geöffnet bis zum 28. Oktober.
"Zeitreise in die Schlosshistorie", Artikel in der HAZ vom 15.10.07

 

13.10.07 / 20.00 Uhr / Konzert
Martin Müller Trio, feat. Yara Linss "Rua Baden Powel"
martin mller trio

Martin Müller verzauberte mit brasilianischer Gitarrenmusik schon öfter das Glashaus. Jetzt kommt er mit seinem Trio und der Sängerin Yara Linss. Ihr Programm „Rua Baden Powell" zeigt das ganze Spektrum der populären brasilianischen Musik. Martin Müller entwickelte seinen eigenen unverwechselbaren Gitarrenstil: virtuos, raffiniert und filigran. Yara Linss, geboren in Sao Paulo, gehört zu den jungen Sängerinnen, die, an zwei Hochschulen im Jazz hervorragend ausgebildet. Ihre brasilianische Seele entführt den Zuhörer tief in die Welt der vocalen Raffinessen und entfaltet damit die Schönheit der brasilianischen Musik. Am Bass Markus Bodenseh und am Schlagzeug Dirik Schilgen. Eintritt: 10,- / erm. 8,- Euro.
www.brazilguitar.de

 

14.10.07 / 16.00 Uhr / Kindertheater
TfN & Kompanie Kopfstand "Das schönste Ei der Welt"
tfn kompanie kopfstand

Die drei Hühner Pünktchen, Latte und Feder machen sich auf den Weg zum König, um zu erfahren, welche die Schönste von ihnen ist. „Auf die inneren Werte kommt es an!" erklärt ihnen der König und veranstaltet daraufhin einen Wettbewerb im Eierlegen. Zwischen Gemeinsam- und Alleinsein, Wetteifer und Streit entfaltet sich eine spannende Suche, bei der Hühner, Schauspieler und Publikum Position beziehen müssen. Ein Stück mit Musik frei nach dem gleichnamigen Buch von Helme Heine für Kinder von 5 bis 10 Jahren. Eine Kooperation des TfN mit der Kompanie Kopfstand. Eintritt: 5,30 Euro.
www.kompaniekopfstand.eu

 

Fr 19.10.07 / 20.00 Uhr / Kabarett
Manfred J.P. Dudek "Ja, Sie mich auch!"
manfred j.p. dudek

In seinem 3. Soloprogramm nimmt Manfred J.P. Dudek wieder einmal "SIE" aufs Korn. Mit "Sie" meint er Sie, aber auch die "Sie" an der Seite eines Mannes. Sarkastisch, ironisch aber auch selbstironisch beschreibt er das Geschehen um sich herum. Sein Humor ist gerne einmal schwarz, und er pflegt seinen Hang zum geballten Schwachsinn. Dies geschieht in seiner unverwechselbaren Art, wortgewandt, gestenreich und mit einer umwerfenden Mimik. Manfred J.P. Dudek schildert die Erlebnisse eines Mannes im Supermarkt, aber auch welche Hindernisse beim Aufbau einer Schrankwand zu überwinden sind. Was eine volle Blase mit uns macht, und wie unterschiedlich die Wahrnehmung von Mann und Frau ist. Eintritt: 10,- / erm. 8,- Euro.
www.manfred-jp-dudek.de

November 2007

Fr 09.11.07 / 19.30 Uhr / Diavortrag
Dr. Wöllmer "In das Innere des Mandala"
dr. wllmer

Zu dem buddhistischen Vollmondfest werden aus westlichen Ländern verschiedene Reisen zum heiligen Berg Kailash im Westen Tibets organisiert, um den Berg auf dem Pilgerweg, der Kora, zu umrunden. Aber nur, wer im heiligen Jahr 2002 den Kailash umrundete, hat die Berechtigung erworben, besondere, viel näher an den Berg heranführende, ansonsten „verbotene“ Pfade, die „Innere Kora“ zu begehen. Die Gruppe von Dr. Wöllmer wanderte im Mai und Juni 2006 den traditionellen Weg über Simikot, um nach großartigen Erlebnissen am heiligen Manasarovarsee und bei den heißen Quellen in Tirthapuri, am Kailash das Saga Dawa Fest zu begehen und den Berg zu umwandern. Von dieser ungewöhnlichen Pilgerreise berichtet Wolfgang Wöllmer mit eindrucksvollen Dias. Eintritt: 8,- / erm. 6,- Euro. Eine Veranstaltung der Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Hannover/Hildesheim.

 

Fr 16.11.07 / 19.30 Uhr / Lesung und Konzert
Soname Yangchen
soname yangchen

Sie gilt als "Stimme Tibets" und tritt neben Stars wie Elton John auf: Soname Yangchen schrieb in "Wolkenkind" die bewegende und turbulente Geschichte ihres Lebens auf, das die 32-Jährige von Tibet über Indien und Frankreich bis nach England führte. Alfred Röver aus Kassel berichtet in einem kurzen Diavortrag über die aktuelle Situation Tibets, stellt Soname Yangchen vor und liest aus ihrem Buch „Wolkenkind“. Soname Yangchen singt eigene Lieder und beantwortet Fragen über Tibet, ihr Buch und ihre Lebenssituation. Das Buch und auch die CD mit dem Gesang werden zum Verkauf angeboten. Eintritt: 8,- / erm. 6,- Euro. Eine Veranstaltung der Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Hannover/Hildesheim.

 

Februar 2017

So 19.02.2017 | 11.00 Uhr
Ausstellung
Volker Witteczek
"aus nah und fern"

März 2017

Fr 10.03.2017 | 20.00 Uhr
Konzert             
Alix Dudel und Sebastian Albert
Sozusagen grundlos vergnügt
Lieder und Lyrik von Mascha Kaléko

Fr 17.03.2017 | 20.00 Uhr
Kabarett
Hans Krüger
„Hans Krüger Nationalpark“

Fr 24.03.2017 | 20.00 Uhr
Konzert             
Zed Mitchell

April 2017

So 02.04.2017 | 11.00 Uhr
Ausstellung
Ilona Nolte
„Lebenslust“

Do 06.04.2017 | 20.00 Uhr
Konzert
Les Maries
„Goldene Flaute“

Fr 21.04.2017 | 20.00 Uhr
Kabarett
Maria Vollmer
„Push-up, Pillen & Prosecco“

Fr 28.04.2017 | 20.00 Uhr
Kabarett
Schmidt's Katzen
"Improshow"

Mai 2017

Do 4.5.2017 | Duo Zaruk
Konzert
Duo Zaruk
Iris Azquinezer (Cello)
Rainer Seiferth (Gitarre)

Fr 12.05.2017 | 20.00 Uhr
Konzert             
A Glezele Vayn

Fr 19.05.2017 | 20.00 Uhr
Kabarett
Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie
„Mitternachtspaghetti“

Juni 2017

Ausstellung
Hans-Jürgen Schmejkal
"Lebendiges Nichts"

Fr 16.06.2017 | 20.00 Uhr
Konzert             
Huldrelokkk

Juli 2017

Sommerpause

August 2017

So 06.08.2017 | 11.00 Uhr | Ausstellung
Angela Hennessy
"Malerei"

Fr 18.08.2017 | 20.00 Uhr
Lesung
Uwe Janssen & Imre Grimm
"Zehn Jahre Ekstase"

September 2017

Fr 01.09.2017 | 20.00 Uhr
Konzert
Aquabella
"Jubilee - 20 Jahre Aquabella"

Fr 08.09.2017 | 19.00 Uhr
Konzert
Gemischter Chor Baddeckenstedt - fällt aus!

Fr 15.09.2017 | 20.00 Uhr
Lesebühne
Paul Weigl
„DeGenerationskonflikt“

Mi 27.09.2017 | 20.00 Uhr
Lesebühne
Tobias Kunze
"Der Schwung der Wucht"

Oktober 2017

So 01.10.2017 | 11.00 Uhr
Fotoausstellung
Jürgen Hamann
„Nordische Impressionen“

Fr 13.10.2017 | 20.00 Uhr
Comedy
Die Bösen Schwestern
"Best of"

Fr 27.10.2017 | 20.00 Uhr
Konzert
Sarah Lesch

November 2017

Fr 10.11.2017  | 20.00 Uhr
Multivisionsshow
Matthias Hanke
“Abenteuer Yukon”

Fr 24.11.2017
Konzert
Tannahill Weavers
Scotland's Legendary Folkband!

Sa 18./So 19.11.2017
Sa 25./So 26.11.2017
Ausstellung
Kunsthandwerk
Pavle Kovacevic, Hartmut Reckow, ...

 

Zum Seitenanfang